Virtualisierung

Servervirtualisierung – Optimieren Sie Ihre IT-Systeme

Viele mittelständische Unternehmen nutzen für jede Geschäftsapplikation einen separaten Server. Dadurch entstehen sehr heterogene Serverlandschaften unterschiedlicher Betriebssysteme und Versionen (Windows, Linux, Unix, Novell), die erhebliche Kosten für den Betrieb der IT-Systeme verursachen (z.B. durch Wartung, Updates, uvm.). Häufig sind dadurch auch geschäftskritische Prozesse unzureichend abgesichert.

Serverkonsolidierung durch Virtualisierung bietet hierfür eine hervorragende Lösung, da sie die Verwaltung vereinfacht und geringere IT-Betriebskosten erzielt. Gleichzeitig sind Ihre IT-Systeme deutlich besser ausgelastet und bieten hohe Verfügbarkeit.

Selbstverständlich unterstützen wir Sie bei allen gängigen Virtualisierungslösungen. Unsere Techniker sind hervorragend geschult in den Systemen Hyper-V, VMWare ESX und XEN Server. Als VMware Professional, Microsoft Gold sowie Citrix Silver Partner bieten wir Ihnen von der Konzeption über Installation (Hard-/Software) und Wartung der virtualisierten Systeme alles aus einer Hand. Dabei verfügen wir als bundesweit tätiges IT-Systemhaus das entsprechende Know How als auch die Kapazitäten, Ihr Virtualisierungsprojekt professionell und zuverlässig, aber auch kosten- und ressoucensparend durchzuführen.

Wir haben bereits bei einer Vielzahl an Kunden eine Serverkonsolidierung / Servervirtualisierung erfolgreich durchgeführt und greifen auf umfangreiche Erfahrungen auf diesem Gebiet zurück. Gerne erstellen wir ein auf Ihre Anforderungen und IT-Landschaft abgestimmtes IT-Konzept, das Ihre Serververwaltung vereinfacht, Ihre IT-Verfügbarkeit erhöht und gleichzeit auch noch Ihre IT-Kosten senkt (u.a. auch Strom-/Kühlungskosten).

Interessiert ? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Desktop Virtualisierung – Verbessern Sie Ihr Desktop-Management

Neben einer Serverlandschaft lassen sich ebenso Client Arbeitsplätze virtualisieren.

Das Server Based Computing eröffnet dabei enorme Einsparpotentiale, durch den Einsatz von Thin Clients müssen nicht mehr alle paar Jahre die Desktop Rechner ausgetauscht werden.
Wenn Sie mehr Leistung benötigen werden einfach die Virtualisierungsserver aufgerüstet, es entfällt die langwierige Migration von Arbeitsplatzrechnern.

VMware View und Citrix Xen Desktop bieten sich hier als optimale Basis an. Auch wenn Sie bereits eine Servervirtualisierung im Einsatz haben kann die bestehende Hardware ohne große Zusatzinvestition optimal für die Desktopvirtualisierung verwendet werden.

Folgende Vorteile sprechen für den Einsatz einer Desktopvirtualisierung:

  • Flexible und schnelle Bereitstellung von Desktops
  • Kostenreduzierung durch Zentralisierung von Management, Verwaltung und Ressourcen
  • höhere Sicherheit: Daten lagern auf zentralen Servern, nicht mehr auf Desktop Computern

Gerne erläutern wir Ihnen in einem unverbindlichen Beratungsgespräch die Vorteile einer Dektopvirtualisierung.

Interessiert ? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Welche Kosten Sie ganz konkret durch den Einsatz von energiesparenden IT-Systemen (Stichwort GreenIT) und Virtualisierung einsparen können, sehen Sie an unserer Beispielrechnung.

Energiesparen durch Virtualisierung – Beispielrechnung

Zur Reduzierung des Stromverbrauchs und zur Erhöhung der Verfügbarkeit eignen sich moderne Virtualisierungstechniken: Der physikalische Server dient als virtuelle Betriebsumgebung für weitere Server-Instanzen, die auf dieser Hardware virtuell betrieben werden.
Für den Stromkosten-Vergleich haben wir ein Szenario entworfen in dem die bestehenden Server eines mittelständischen Unternehmens durch zwei neue, leistungsfähige Server ersetzt werden, diese dienen als Host für die virtuellen Server.

Mit der Verringerung der elektrischen Leistungsaufnahme geht eine Verringerung der Abwärme einher, d.h. die Klimaanlage muss weniger stark kühlen und trägt so nochmals zu reduzierten Stromkosten positiv bei. Studien zufolge beträgt die elektrische Leistungsaufnahme einer Klimaanlage zwischen 30 und 50% der Abwärme der Serversysteme, wir haben hier konservativ mit 30% gerechnet.
Bei der Betrachtung haben wir einen kWh-Preis von 0,18 € (brutto) und einen Zeitraum von 5 Jahren betrachtet. Dabei ergibt sich ein jährliches Einspar-Potenzial von über 2.300 € (brutto).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert